BGH: Schaden bei Auszug? Vermieter kann sofort regulieren!

BGH: Schaden bei Auszug? Vermieter kann sofort regulieren!

Wird die Wohnung nicht im einwandfreien Zustand übergeben, kann das für Mieter jetzt noch teurer werden als bisher. Vermieter müssen ihnen nun keine Frist mehr gewähren, um Schäden beseitigen zu können. (LINK)

Bislang galt es als üblich, dem ausziehenden Mieter eine „angemessene Nachfrist“ für die Beseitigung von, während der Mietzeit entstandener Mängeln zu gewähren.

Der Mietvertrag lief zwar innerhalb der Nachfrist nicht einfach weiter, dem Vermieter stand für die Zeit jedoch ein Schadenersatz in Höhe des Mietzinses zu – dafür konnte der scheidende Mieter jedoch die Arbeiten ggfs. kostengünstig selbst erledigen.

Hierbei gilt es weiterhin zu differenzieren: Normale Abnutzung oder echter Schaden?

Vermieter dürfen nun sofort Schadensersatz verlangen. Ohne jegliche Schonfrist. Das heißt, der Vermieter selbst behebt den Schaden – zumeist eben mit professionellen Handwerkern. Die Kosten muss der alte Mieter übernehmen, wenn er den Schaden verursacht hat.

„Hier hat der BGH nun das allgemein gängige Schadensersatzprinzip auf Mietsachen übertragen! Wie bei einem Auffahrunfall beispielsweise kann kann sich der Geschädigte nun entscheiden, wie er den Schaden beheben lassen will.“, so Jan Michael Tamm.

In der Konsequenz könnte dies bedeuten, dass Mieter im Zweifel – quasi als Vorsichtsmaßnahme – noch eher selbst Mängel in der Wohnung beheben, bevor sie sie am Übergabetag übergeben.

Wir empfehlen ganz klar,

  • bereits während der Mietzeit ab und zu in das Übergabeprotokoll vom Einzugstag zu schauen,
  • Schäden rechtzeitig der Haftpflichtversicherung zu melden,
  • bei Bedarf auch die Meinung des Vermieters einzuholen und
  • gegebenenfalls eine Vorabbesichtigung durchzuführen,

um so am Stichtag Eskalationen zu verhindern oder die Chance abzugeben, die Arbeiten kostengünstig selbst erledigen zu können.


BGH: „Fiktive Kosten“ in der Nebenkostenabrechnung sind zulässig!

BGH: „Fiktive Kosten“ in der Nebenkostenabrechnung sind zulässig!

Der Bundesgerichtshof hat die Rechte von Vermietern bei der Betriebskostenabrechnung gestärkt. Für Eigenleistungen oder Leistungen durch eigene Angestellte dürfen sie in die Betriebskostenabrechnung die Kosten einrechnen, die ihnen eine externe Firma in Rechnung gestellt hätte. Laut Betriebskostenverordnung sei dies zulässig, um den Vermietern die Betriebskostenabrechnung zu erleichtern. Der Vermieter habe im vorliegenden Fall die abgerechneten Tätigkeiten auch ausreichend dokumentiert und für die Höhe der Kosten ein Angebot einer außen stehenden Firma eingeholt. Im Streitfall hatte der Vermieter Hausmeisterarbeiten und die Gartenpflege durch eigenes Personal erledigen lassen. In der Betriebskostenabrechnung bezifferte der Vermieter die entsprechenden Posten nicht nach den tatsächlichen eigenen Lohnkosten, sondern nach den „fiktiven Kosten eines Drittunternehmens“. Wie nun der BGH entschied, müssen die Mieter dies akzeptieren.

(Az: VIII ZR 41/12)

Über die Tamm Immobilienverwaltung:

Die Tamm Immobilienverwaltung GmbH & Co. KG mit Geschäftssitzen in Peine, Braunschweig, Leipzig und Bad Blankenburg ist eines der führenden Häuser im Bereich Immobilienverwaltung und Immobilienmanagement. Das Unternehmen ist dezentral organisiert und kann so auf individuellste Kundenansprüche mit maßgeschneiderten, flexiblen Lösungen reagieren. Die Kernprodukte der Tamm Immobilienverwaltung sind die klassische Wohnungseigentumsverwaltung, die Mietverwaltung (also die Verwaltung von Mieteinheiten Dritter) und die Erstellung von Nebenkostenabrechnungen zu Festpreisen. Das Unternehmen ist hierbei überregional tätig. Durch die stetige Weiterentwicklung des Unternehmens sowie die langfristige Zufriedenheit seiner Kunden belegt die Tamm Immobilienverwaltung marktführende Positionen in fast allen Produktbereichen. Durch das Schwesterunternehmen Tamm ImmobilienMakler können ergänzende Lösungen aus den Bereichen Immobilienverkauf sowie Immobilienvermietung angeboten werden.


BGH: Vermieter muss weder selbst modernisieren, noch Mieterinvestitionen erlauben!

BGH urteilt: Vermieter muss weder selbst modernisieren, noch Mieterinvestitionen erlauben!

Geht es um energetische Modernisierungen, entscheidet ganz allein der Vermieter, ob, wann und was im Haus oder in der Wohnung saniert wird. Entscheidend sind hierbei einzig die finanziellen Interessen des Vermieters. Dieser ist weder zur Modernisierung der Mietsache verpflichtet, noch müsse er die Zustimmung zu einer Mietermodernisierung geben, auch dann nicht, wenn die Mieter die Kostenübernahme erklären. Das Vermieterinteresse, den Zeitpunkt und Umfang etwaiger Investitionen selbst zu bestimmen sei legitim.

(BGH VIII ZR 10/11)

Über die Tamm Immobilienverwaltung:

Die Tamm Immobilienverwaltung GmbH & Co. KG mit Geschäftssitzen in Peine, Braunschweig, Leipzig und Bad Blankenburg ist eines der führenden Häuser im Bereich Immobilienverwaltung und Immobilienmanagement. Das Unternehmen ist dezentral organisiert und kann so auf individuellste Kundenansprüche mit maßgeschneiderten, flexiblen Lösungen reagieren. Die Kernprodukte der Tamm Immobilienverwaltung sind die klassische Wohnungseigentumsverwaltung, die Mietverwaltung (also die Verwaltung von Mieteinheiten Dritter) und die Erstellung von Nebenkostenabrechnungen zu Festpreisen. Das Unternehmen ist hierbei überregional tätig. Durch die stetige Weiterentwicklung des Unternehmens sowie die langfristige Zufriedenheit seiner Kunden belegt die Tamm Immobilienverwaltung marktführende Positionen in fast allen Produktbereichen. Durch das Schwesterunternehmen Tamm ImmobilienMakler können ergänzende Lösungen aus den Bereichen Immobilienverkauf sowie Immobilienvermietung angeboten werden.


Downloadbereich aktualisiert!

Unser Ziel: größtmögliche Transparenz!

Neben mieterrelevanten Dokumenten, wie:

Mieter Selbstauskunft, Vermieterbescheinigung, Wohnungsübergabeprotokoll, Zusatz zu unseren Mietverträgen: Merkblatt Schimmel, SEPA Lastschriftmandat

haben wir zur Abbildung größtmöglicher Transparenz in unseren Prozessen nun auch Eigentümer-, bzw. WEG-relevante Dokumente, wie unseren Verwaltervertrag Hausverwaltung sowie den Verwaltervertrag Mietverwaltung als herunterladbares Musterdokument zugänglich gemacht.

„Kunden und Interessenten erhalten so wertvolle Einblicke in unsere Dienstleistungen und Arbeitsweisen, können die Informationen bereits bei der Verwaltervorauswahl berücksichtigen und kaufen eben nicht die sprichwörtliche „Katze im Sack“. In Verbindung mit unserer „Geld zurück Garantie“ sind wir der Meinung, ein herausragendes und hochattraktives Angebot für unsere Kunden geschaffen zu haben.“, so Renate Tamm, Geschäftsführerin der Unternehmung.

Für Rückfragen zu den Dokumenten und Dienstleistungen steht Ihnen unser engagiertes Team gern zur Verfügung!

Über die Tamm Immobilienverwaltung:

Die Tamm Immobilienverwaltung GmbH & Co. KG mit Geschäftssitzen in Peine, Braunschweig, Leipzig und Bad Blankenburg ist eines der führenden Häuser im Bereich Immobilienverwaltung und Immobilienmanagement. Das Unternehmen ist dezentral organisiert und kann so auf individuellste Kundenansprüche mit maßgeschneiderten, flexiblen Lösungen reagieren. Die Kernprodukte der Tamm Immobilienverwaltung sind die klassische Wohnungseigentumsverwaltung, die Mietverwaltung (also die Verwaltung von Mieteinheiten Dritter) und die Erstellung von Nebenkostenabrechnungen zu Festpreisen. Das Unternehmen ist hierbei überregional tätig. Durch die stetige Weiterentwicklung des Unternehmens sowie die langfristige Zufriedenheit seiner Kunden belegt die Tamm Immobilienverwaltung marktführende Positionen in fast allen Produktbereichen. Durch das Schwesterunternehmen Tamm ImmobilienMakler können ergänzende Lösungen aus den Bereichen Immobilienverkauf sowie Immobilienvermietung angeboten werden.


Neue Niederlassung eröffnet!

Das Peiner Unternehmen Tamm Immobilienverwaltung GmbH & Co. KG ist weiter auf Wachstumskurs.

Mit der Eröffnung der Bad Blankenburger Niederlassung verfügt das niedersächsische Traditionsunternehmen, das sich auf die Verwaltung von Immobilien spezialisiert hat, inzwischen über vier Büro- Standorte in ganz Deutschland. Neben Braunschweig, Leipzig und Peine als Hauptsitz werden nun auch Kunden im Raum Saalfeld / Rudolstadt angesprochen.

“Viele Menschen kommen erst mit der Wohneigentums- oder Mietverwaltung in Kontakt, wenn sie eine Eigentumswohnung innerhalb einer Wohnanlage erwerben oder erben. Einigen ist die Verwaltung fremd, sodass sie sich Entlastung wünschen – aber auch einen professionellen Partner benötigen. Hier sehen wir unsere Aufgabe. Hohe Anforderungen an Fachwissen und transparente Geschäftsabläufe sowie die ständig neuen gesetzlichen Regelungen, etwa bei den Themen “Mietpreisbremse” oder „Installation von Brandmeldern”, stellen Privatleute vor große Herausforderungen. Wir kennen den Immobilienmarkt, die Vorgaben und können unsere Kunden dadurch gut unterstützen.“ so Renate Tamm, Geschäftsführerin der Unternehmung.

Über die Tamm Immobilienverwaltung:

Die Tamm Immobilienverwaltung GmbH & Co. KG mit Geschäftssitzen in Peine, Braunschweig, Leipzig und Bad Blankenburg ist eines der führenden Häuser im Bereich Immobilienverwaltung und Immobilienmanagement. Das Unternehmen ist dezentral organisiert und kann so auf individuellste Kundenansprüche mit maßgeschneiderten, flexiblen Lösungen reagieren. Die Kernprodukte der Tamm Immobilienverwaltung sind die klassische Wohnungseigentumsverwaltung, die Mietverwaltung (also die Verwaltung von Mieteinheiten Dritter) und die Erstellung von Nebenkostenabrechnungen zu Festpreisen. Das Unternehmen ist hierbei überregional tätig. Durch die stetige Weiterentwicklung des Unternehmens sowie die langfristige Zufriedenheit seiner Kunden belegt die Tamm Immobilienverwaltung marktführende Positionen in fast allen Produktbereichen. Durch das Schwesterunternehmen Tamm ImmobilienMakler können ergänzende Lösungen aus den Bereichen Immobilienverkauf sowie Immobilienvermietung angeboten werden.


Neue Homepage – frischer Wind!

Neue Website online!

Ab sofort hat die Website der Tamm Immobilienverwaltung ein neues Gesicht und präsentiert sich modern, informativ und kundenorientiert. In einer umfangreichen Verjüngungskur hat die Homepage www.tammgmbh.com nicht nur ein schickes Design, sondern auch einen komplett neuen Inhalt erhalten.

Tamm Immobilienverwaltung Website mit neuem Design.

„Ansprechende Bilder und eine große Foto-Slideshow sollen den Interessenten sofort in den Bann ziehen. Nur wenn der erste Eindruck passt, bleibt der Nutzer auch auf der Webseite“, erklärt Renate Tamm, Geschäftsführerin der Firma. Über Infoboxen gelangt der Besucher von der Startseite aus direkt auf die für ihn interessanten Seiten. Auch Struktur und Inhalt der Seite wurden komplett erneuert. Durch das übersichtliche Menü sowie vorgehaltene Downloads erhalten die Besucher und Interessenten einen Einblick in die verschiedenen Menüpunkte, können sich schnell orientieren und informieren.

Über die Tamm Immobilienverwaltung:

Die Tamm Immobilienverwaltung GmbH & Co. KG mit Geschäftssitzen in Peine, Braunschweig, Leipzig und Bad Blankenburg ist eines der führenden Häuser im Bereich Immobilienverwaltung und Immobilienmanagement. Das Unternehmen ist dezentral organisiert und kann so auf individuellste Kundenansprüche mit maßgeschneiderten, flexiblen Lösungen reagieren. Die Kernprodukte der Tamm Immobilienverwaltung sind die klassische Wohnungseigentumsverwaltung, die Mietverwaltung (also die Verwaltung von Mieteinheiten Dritter) und die Erstellung von Nebenkostenabrechnungen zu Festpreisen. Das Unternehmen ist hierbei überregional tätig. Durch die stetige Weiterentwicklung des Unternehmens sowie die langfristige Zufriedenheit seiner Kunden belegt die Tamm Immobilienverwaltung marktführende Positionen in fast allen Produktbereichen. Durch das Schwesterunternehmen Tamm ImmobilienMakler können ergänzende Lösungen aus den Bereichen Immobilienverkauf sowie Immobilienvermietung angeboten werden.


Kundenstimmen

Erfahrungen & Bewertungen zu Tamm GmbH & Co. KG